user_mobilelogo

Suche

Am Montag, dem 24.06., fand unser erster „Kulturraum-Abend“ statt, mit der die Bibliothek der Schule als multifunktionaler Kulturraum eingeweiht wurde. Ca. 150 Besucher, darunter beteiligte und interessierte Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie viele Kolleginnen und Kollegen sahen ein buntes Programm aus Musikbeiträgen und Fachpräsentationen.

 

Im Zentrum stand ein gemeinsames Projekt der Klassen 5a und 5d. Die Kinder der 5a stellen ihre Lektüre „Rennschwein Rudi Rüssel“ vor, musikalisch umrandet und untermalt von der Schülerband der Klasse 5d. Ergänzt wurde das Programm durch eine Präsentation der Klasse 8d zu einer erst am selben Tag in der Bibliothek durchgeführten Veranstaltung zum Thema Rassismus und Ausgrenzung. Gitarrist und Sänger Pablo Saura Klein aus der 9c überzeugte mit einem Stück aus seinem breiten Repertoire. Den Anfang und den Abschluss bestreite eine Schülergruppe der Klasse 7b mit den Songs „Sweet dreams“ von Eurythmics und dem Ohrwurm „Seven nation army“ von den White Stripes. Nach kräftigem Applaus des begeisterten Publikums gab es noch als gemeinsame Zugabe das Stück „Je ne parle pas francais“ von Namika. Der mehr als nur gelungene erste Kulturraum-Abend soll der Anfang eines musisch-kulturellen Konzepts sein, das über das Schuljahr verteilt mehrere kulturelle Veranstaltungen vorsieht. Umrandet von Musik ist der Kulturabend ein Forum, projektorientierten Unterricht, Beträge und Ergebnisse aus Arbeitsgemeinschaften und fächerverbindendes Lernen auf schülerorientierte Art und Weise zu präsentieren.

IMG 20190624 190457

Zum Hintergrund: Eine Gruppe von Kolleginnen und Kollegen hatte seit Frühjahr diesen Jahres unter der Leitung von Thorsten Gand und Constanze Wiit-Jung damit begonnen, die Bibliothek umzugestalten. Der im Zentrum der Schule gelegene, offene, einsehbare und inspirierende Raum sollte zu neuem Leben erweckt werden. Nach verschiedenen Aufräum- und Umgestaltungsarbeiten ist die Bibliothek als Kulturraum nun multifunktional einsetzbar: es gibt einen Bibliotheksbereich der mit Sitzmöbeln so gestaltet ist, dass man dort mit einer Schülergruppe arbeiten, sich in Bücher vertiefen und austauschen kann. In einem Präsentationsbereich können Projekte und Arbeiten von Schülern ausgestellt werden. Der Band-Bereich bietet die Möglichkeit in Ensembles oder in Form von Klassenmusizieren mit einer großen Schülergruppe Musik zu machen. Ein weiterer Bereich dient dem Austausch im Plenum, zu Vorführungen und Präsentationen im Klassenverband.

Thorsten Gand

 

IMG 20190624 194218

IMG 20190624 195110

Cookies sowie Drittanbieterdienste erleichtern die Bereitstellung unseres Online-Angebots. Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung (Button "Weitere Informationen") sowie der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen